Da das Risiko zu sterben mit zunehmendem Alter steigt, sind Sterbegeldversicherungen mit Abschluss ab 65 Jahren teuer als solche mit jüngerem Abschlussalter. Somit zahlen Sie ab 65 Jahren 20 Jahre lang (bis zu Ihrem 85. Lebensjahr) etwas mehr Geld ein, als für Ihre tatsächliche Beerdigung benötigt wird. Begründet liegt dies darin, dass bei plötzlichem Versterben, möglichst viel in Ihre Versicherung eingezahlt sein sollte.
zurück zur Übersicht

Wir sind für Sie da!

Sie haben Fragen oder wissen nicht weiter? Wir helfen Ihnen gerne und unverbindlich.
0234 / 912 831 60
Schreiben Sie uns!

Wussten Sie...

Sie sind sich unsicher, welche Höhe der Versicherungssumme Sie wählen sollen? Unser Konfigurator hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Zum Konfigurator

 Unsere Standorte